witze

       Auf diese Seite kommen Witze, die mir Mailfreunde zusenden. Meine Meinung stellen diese

natürlich nicht immer dar, lach !

--------

Der neue Chef kommt in die Firma- genial!!!

>> Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist.
>> Er duldet keinen, der nicht 120% bei der Arbeit gibt und ist bekannt
>> dafür, Arbeiter, die nicht alles geben, sofort zu feuern.
>> Am ersten Tag wird er durch die Büros geführt und der Chef sieht, wie
>> ein Mann sich gegen die Wand im Flur lehnt. Alle Mitarbeiter können
>> ihn sehen und der Chef denkt, hier hat er eine gute Gelegenheit, den
>> Mitarbeitern zu zeigen, dass er Faulheit nicht dulden werde. Er geht
>> zu dem Mann hin und fragt ganz laut:
>> "Wie viel verdienen Sie in der Woche?"
>> Ein bißchen überrascht antwortet der Mann: " 300,- EUR die Woche,
>> wieso?"
>> Der Chef holt seine Geldbörse heraus, gibt ihm 600,-EUR und schreit
>> ihn an mit den Worten: "Ok, hier ist dein Lohn für 2 Wochen, nun HAU
>> AB und komme nie wieder hierher!"
>> Der Chef fühlt sich toll, dass er allen gezeigt hat, dass Faulheit
>> nicht mehr geduldet wird und fragt die anderen Mitarbeiter: "Kann mir
>> jemand sagen, was dieser faule Sack hier gemacht hat?"
>> Mit einem Lächeln im Gesicht sagt einer der
>> Mitarbeiter: "Pizza geliefert!"

 

--------

Karl Valentin geriet nach einigen Maß Bier im
Hofbräukeller in München mit einem ihm fremden
Mann in einen Wortwechsel. Dieser wurde wütend
und schrie den Schauspieler an:"Sie sind ein
Trottel, ein Idiot, ein Riesenross sind sie!!
Der beliebte Komiker blickte seinen Widersacher
erstaunt an und fragte:
"Joa, wos gäht denn des Sie o?"

---------

  Ein Mann wird im Flugzeug neben ein kleines Mädchen gesetzt. Der Mann
wendet sich dem Mädchen zu und sagt: "Reden wir ein wenig zusammen - ich
habe gehört, dass Flüge schneller vorüber gehen, wenn man mit einem
Mitpassagier redet."

Das kleine Mädchen, welches eben ihr Buch geöffnet hatte, schliesst es
langsam und sagt zu dem Mann: "Über was möchten Sie reden?"

"Oh, ich weiss nicht", antwortet der Mann. "Wie wär's, wenn wir über
SAP reden?"

"OK", sagt sie. "Das wäre ein interessantes Thema. Aber erlauben Sie mir
zuerst eine Frage: Ein Pferd, eine Kuh und ein Reh essen alle dasselbe
Zeugs, nämlich Gras. Aber das Reh scheidet kleine Kügelchen aus, die Kuh
einen flachen Fladen, und das Pferd produziert Klumpen von getrocknetem
Gras. Warum denken Sie, dass dies so ist?"

Der Mann denkt darüber nach und sagt: "Nun, ich habe keine Idee."

Darauf antwortet das kleine Mädchen: "Fühlen sie sich wirklich kompetent,
um über SAP zu reden, wenn sie nicht einmal über Scheisse

Bescheid wissen???"

 

 

 

---------

Eine Frau sitzt im Flugzeug neben einem Pfarrer.
>"Vater", sagt sie, "darf ich Sie um einen Gefallen bitten?"
>"Gerne, wenn ich kann, meine Tochter."
>"Also wissen Sie, ich habe mir einen sehr teuren und ganz besonders
>guten Rasierapparat für Damen gekauft, der ist aber noch ganz neu und
>jetzt fürchte ich, dass ich beim Zoll einen Haufen Abgaben dafür zahlen
muss.
>Könnten Sie ihn vielleicht unter ihrer Soutane verstecken?"
>"Das kann ich schon, meine Tochter, das Problem ist nur: ich kann nicht
>lügen, aber geben sie das Gerät her, es wird mir schon etwas einfallen."
>Na ja, denkt sich die Frau, irgendwie wird das schon klappen und sie
>gibt ihm den Rasierer.
>Am Flughafen fragt der Zollbeamte den Pfarrer, ob er etwas zu verzollen
>hat.
>"Vom Kopf bis zur Mitte nichts zu verzollen, mein Sohn!", versichert
>der Pfarrer.
>Etwas erstaunt fragt der Zollbeamte: "Und von der Mitte abwärts?"
>"Da unten", sagt der Pfarrer, "habe ich ein Gerät für Damen, das noch
>nie benutzt wurde."
>Der Zollbeamte lacht schallend und ruft: "Der Nächste bitte..."

 

------

 Ein Moslem stirbt und kommt in den Himmel. Er ist total aufgeregt, sein
ganzes Leben hat er darauf gewartet Mohammed zu begegnen.

Er kommt an die Himmelspforte dort steht ein Mann mit einem Bart.
Ergriffen und zittrig fragt der Mann: "Mohammed?" "Nein mein Sohn, ich bin
Petrus, Mohammed ist weiter oben" Und er deutet auf eine Leiter die in die
Wolke führt.

Der Mann beginnt die Leiter hochzuklettern. Endlich begegnet ihm ein Mann
mit einem Bart. "Mohammed?" fragt er wieder voller Hoffnung. "Nein, Ich bin
Jesus, Mohammed ist weiter oben"

Der Mann klettert und klettert. Wieder ein Mann mit Bart. "Mohammed?"
stöhnt er. "Nein Ich bin Moses, Mohammed ist weiter oben!"

Mit seinen letzten Kräften schleppt er sich nach oben - wieder ein Mann mit
Bart. "Mohammed?" keucht der Mann. "Nein mein Sohn, ich bin Gott. Du siehst
ja total fertig aus. Willst du Einen Kaffee?" "Ja gerne!"

Gott Dreht sich um, klatscht in die Hände "Mohammed - Zwei Kaffee!"

----------

  
Richter befragt den Zeugen: Wie weit waren sie von der  Unfallstelle entfernt?
Antwort: 12.83 m!!  Wieso wissen sie das so  genau?     ich habe es
nachgemessen, weil ich mir  dachte, irgend ein Arschloch wird mich danach  fragen!!!!

 

------

Der alte Hintermoser liegt im Sterben. Aber er hat noch eine gerissene Idee. "Geh, Monerl", sagt er zu seiner Frau. "Zieh dir das Hochzeitskleid an, mach dich noch einmal so schön wie damals." Monerl tut es, aber neugierig ist sie schon, warum er sich das gewünscht hat. "Mei", antwortet er, "wenn der Tod bei der Tür reinkommt und sieht dich so fesch aufgeputzt, vielleicht g'fallst du ihm dann besser als ich."

*****

Ein 82-jähriger ging zum Doktor. "Ich werde nächste Woche nochmals heiraten, Herr Doktor." - "Schön für sie. Wie alt ist denn ihre Braut?" - "18", erwidert der alte Mann. "Ach, du lieber Gott!", sagt der Doktor, "Ich muß sie warnen, jegliche Aktivität im Bett könnte für sie tödlich sein!" - "OK", sagt der Mann, "wenn sie stirbt, dann stirbt sie und ich nehme mir wieder eine 18jährige."

*****

Der Oberarzt trifft einen jungen Kollegen, der gerade aus dem OP kommt:"Na, wie war deine erste Operation?" Der läuft puterrot an:"Operation? Ich dachte, dass war eine Obduktion."
Aus Briefen an die IDEAL(e) Versicherung:
* sofort nach dem Tod meines Mannes bin ich Witwe geworden
* ich habe nun so viele Formulare ausfüllen müssen, daß es mir bald lieber wäre, mein geliebter Mann wäre gar nicht gestorben

* Einnahmen aus der Viehhaltung haben wir keine. Mit dem Tode meines Mannes ging auch das letzte Rindvieh vom Hof
*****

Hast Du schon gehört, daß den Beamten das Leben erleichtert werden soll? Wie denn nur? Sie werden nicht mehr versetzt, sondern ganz vorsichtig umgebettet.

 

------

 

 

Bayern hat so seine Besonderheiten...


> Der kleine Ahmet hat heute seinen ersten Schultag in Bayern.
> Bereits nach einer Stunde schlagen alle Schulkameraden vor, dass Ahmet

> jetzt Seppi heißt, weil er jetzt ja ein richtiger Bayer ist.
> Ahmet geht überglücklich nach Hause und ruft:
>  Mami, Mami, i bi jetzt a Bayer und heiß Seppi." Seine Mutter haut ihm

> rechts und links eine rein und schreit: "Nein, du heißen Ahmet, du
> sein ein Türke." Der kleine Ahmet verzieht sich ganz traurig in sein
> Zimmer und wartet bis sein Vater heim kommt. Er hört die Türe, springt

> aus seinem Zimmer und
> ruft: "Papi, Papi, i bi jetzt a Bayer und heiß Seppi!!" Sein Vater
> haut ihm rechts und links eine rein und
> schreit: "Nein, du heißen Ahmet, du sein ein Türke." Am nächsten
> Morgen läuft Ahmet schnell zur Schule. Seine Freunde fragen ihn: Und
> Seppi, na erzähl, wia war denn dei ersta Omd ois Bayer?"
> Ahmet antwortet: "Des könnt ihr eich ned vorstejn. Kaum bin i a Bayer,

> scho hob i a satte Schlägerei mit zwoa Türken!!!"

    

-------

 

Ein Mann, der länger arbeiten muss, ruft zu Hause an.
Als sich das kleine Mädchen meldet, sagt er: "Hallo Schatz, kannst du mal
Mama ans Telefon holen"?
Die Antwort: "Ne, das geht nicht. Die ist grade mit Onkel Peter im
Schlafzimmer

Kurzes Schweigen.
Dann wieder der Mann: "Aber Schatz, du hast keinen Onkel Peter." "Doch, der
ist gerade mit Mami im Schlafzimmer."

Wieder etwas Schweigen, dann der Mann: "Ok, Schatz, du gehst jetzt zum
Schlafzimmer und rufst, dass mein Auto grade auf den Hof fährt."
Gesagt, getan.
Als das Mädchen wiederkommt, fragt sie der Vater, was passiert sei.
Das Mädchen meint: "Mami ist aufgesprungen und war ganz nackig. Dann ist
sie zum Fenster gerannt und auf ihren Sachen ausgerutscht. Darauf ist sie
aus dem Fenster gefallen und liegt tot auf der Auffahrt."
"Oh mein Gott, und Onkel Peter?"
"Der ist auch aufgesprungen und war auch ganz nackig. Er hat schnell seine
Kleider aufgesammelt und ist aus dem Hinterfenster in den Pool gesprungen.
Er hat aber wohl vergessen, dass du letzte Woche das Wasser rausgelassen
hast, um ihn zu reinigen. Jetzt ist er auch tot."

Langes Schweigen tritt ein.

Nach einiger Zeit:

"Pool...??? Uups, verwählt!"
 
 

---------

 

 


Ein Arzt stellt mitten in der Nacht fest, daß sein Keller unter Wasser
steht. Sofort ruft er einen Klempner an. Dieser weigert sich allerdings,
zu dieser späten Stunde noch zu kommen. Daraufhin wird der Arzt
aufgebracht und erklärt, daß er auch mitten in der Nacht kommen muß, wenn
er zu einem Notfall gerufen wird. Eine Viertelstunde später ist der
Klempner da. Gemeinsam mit dem Arzt betritt er die Kellertreppe, die
bereits zur Hälfte unter Wasser steht. Der Klempner öffnet seine Tasche,
holt zwei Dichtungsringe heraus, wirft diese ins Wasser und sagt: "Wenn es
bis morgen nicht besser ist, rufen Sie wieder an."



   

BETREFF: WG: Kindersprüche/Was zum lachen!!!! Unbedingt lesen. Am
Ende habt ihr garantiert ein Lächeln im Gesicht!!!
 
  - Extremitäten sind das, was am  Menschen drann hängt.
 
-wenn man pupst,  gähnt der  Popo
 
- Mädchen können ihr pipi nicht im stehen  machen, weil sie nichts
zum  festhalten
haben.
 
-wenn  die  Babys noch ganz klein sind, haben  die  Mamis sie
im  Bauch. da können
sie nicht geklaut  werden.
 
-meine  Mama ist echt schön, man sieht immer noch,  dass sie mal jung
war.
 
-ich heirate später mal die  Mami, eine fremde  Frau  will ich nicht.
 
- Regenwürmer können ncht beißen, weil sie vorne  und hinten  Schwanz
haben.
 
-meine  Mama  kauft nur von freilaufenden  Bauern.
 
-im  Winter legen  Hühner keine  Eier, weil ihr  Eierloch zufriert.
 
-zum  Federvieh gehören alle  Lebewesen
mit  Federn:  Hühner,  Gänse,  Enten,  Vögel
und  Indianer
 
-man soll bei  offenem  Fenster schlafen ,  weil  Atmen so gesund
ist.
 
-ich brauche  keinen  Hustensaft, ich kann auch ohne  Husten.
 
-einmal war ich so krank, da  hatte ich 40kilo  Fieber
 
-beim  Schnitzel muss man zuerst das  Fleisch totklopfen
 
-am liebsten ess  ich  Milchreis mit  Apfelkompost
 
- Mineralwasser ohne  Kohlensäure mag ich nicht, das ist mir zu
flüssig.
 
-immer soll ich mein  Zimmer aufräumen, dabei bin ich  als  Kind
geboren, nicht als
Sklave!
 
-die  Banane konnte ich nicht essen, die  hat  Mami zu fest
zugemacht.
 
-müssen  Mütter auch  Gras  essen, damit  Milch aus den  Brüsten
kommt?
 
-meine  Mama  hat ein Baby im  Bauch, aber ich weiß   nicht ,  wie
sie das
runtergeschluckt  hat.
 
-mit  Müttern schimpft man nicht, die sind nämlich  nützlich!
 
-wenn wir den  Papa nicht hätten ,  müssten wir alle  Essensreste
wegschmeißen.
 
-das  trojanische  Pferd war nur außen ein  Pferd , innen war es
ein  Wohnmobil.
 
-die  Kölner wohnen in  Köln  und die  Hamburger bei  Mcdonalds.
 
-wenn ein mann  Kinder hat, hat er auch die  Frau  am  Hals.
 
-wenn zwei  Verliebte sich zum ersten mal küssen, kippen  sie gleich
um und stehen
mindestens eine  Stunde lang nicht mehr auf.
(was ne  süße  Vorstellung ! )
 
-heutzutage gibt es  keine  Wunder mehr, weil wir das  Fernsehen und
den  Computer
haben.
 
-am besten gewöhnt  sich ein  Baby an seine  Eltern, wenn
sich  Mutter und  Vater
beim  Stillen abwechseln.
 
-auch zwischen  den  Beinen sollte man sich waschen, sonst wird
das  Schamgefühl
verletzt.
 
-von  Papa  hab ich mich abgesohnt , der schimpft immer mit  mir.
 
-für  Mädchen ist es besser nicht zu heiraten,  aber  Jungen brauchen
jemanden zum
Putzen
 
-meine  Oma  hat noch  Dinosaurier gekannt.
 
- Hirsche haben  Bäume auf dem  Kopf, dadurch kann man sie von  Rehen
unterscheiden.
 
-der  Jesus war so schön, den wollten sie  nicht eingraben, den haben
sie ans
Kreuz genagelt.
 
-bei der  Liebe wird man von einem  Pfeil getroffen ,  alles was
danach kommt ,  sollte
aber nicht mehr  wehtun!
 
- Omas geben keine  Milch mehr.
 
- Oma  ist der kostbarste  Teil der  Familie , die hat
schon  Altertumswert.
 
-ich kann noch  keine  Schleife, deshalb bindet  Mama  meine  Füße
zu.
 
-eine  Halbinsel ist eine  Insel ,  die noch nicht ganz fertig  ist.
 
-im  Sommer darf ich immer kurzärmelige  Hosen tragen.
 
-die  Jahre in denen der  Februar 29 tage hat, nennt man
die  Wechseljahre.
 
- Oma  ist so dick, weil sie so voller  Liebe steckt.
(find ich auch  sehr süß)
 
-ich habe  keine  Oma mehr, die haben sie schon in  den  Friedhof
gepflanzt.
 
-wenn  Oma  Zahnschmerzen hat, legt sie  ihre  Zähne einfach
ins  Glas.
 
-ich hätte gern noch  ein  Brüderchen, aber meine  Mutter nimmt
immer  Tampons.
 
-ich habe ein  Muttermal am  Bauch, da kommen später mal die  Babys
raus.
 
-der  Papi  streut die  Samen und die  Mami  legt ein  Ei.  So
entstehen die  Babys.
 
-als mein  Dreirad kaputt war, hat mein  Opa  es opariert.
 
-mein  Opa is am  Kopf  barfuß.
 
-wenn ein  Arzt oparieren will, muss er erst sterilisiert  werden.
 
-man soll nicht töten denn sonst tötet auch mal jemand  zurück!
 
-auf dem  Mond können gar keine  Menschen leben, bei  Halbmond hätten
die ja gar
nicht  genug  Platz!
 
-mein  Opa  hat keinen  Beruf, der ist einfach nur  Opa.
 
-wenn ein  Huhn  lange genug brütet werden die  Eier schlüpfrig.
 
-je älter  ein  Mensch wird, desto teurer werden  seine  Zähne.
 
-je früher die  Menschen waren, desto affiger sahen sie  aus.
 
-schön, dass  Oma und  Opa  zusammen im  Grab liegen, da können sie
sich  wenigstens
mal unterhalten.
 
-das  Schönste am  Winter ist das  Schneeballschlachten!
 
- Luftballons muss man gut zuknoten, damit sie  nicht auslüften.
 
-auf dem  Spielplatz haben wir ein  tolles  Loch gegraben, aber  Mami
hat uns
verboten es mit nach  Hause zu  nehmen.
 
-die  Polizei hat auch  Hubschrauber, falls im  Himmel mal was
passiert.
 
-mein  Opa spielt in der  Blaskapelle eine echte  Trombose.

--------

 

 


Eine aeltere Frau betritt die Apotheke und verlangt nach einem Mittel gegen Husten.
Der Apotheker ueberlegt und gibt ihr dann ein Flaeschchen mit Rizinus.
Als die Dame die Apotheke wieder verlassen hat, raeuspert sich ein anderer Besucher der Apotheke und meint: "Hilft denn Rizinus auch gegen Husten?"
Der Apotheker: "Nicht direkt, aber die Dame wird dann nicht mehr wagen zu husten."

 

-------

 

 


«Mami, ich bin doch jetzt schon 16 Jahre alt, darf ich jetzt einen BH tragen?»
«Nein, Klaus!»

 

 



Ein Polizeiwagen steht abends routinemässig vor einer Kneipe. Plötzlich
öffnet sich die Tür der Kneipe und ein offensichtlich sturzbetrunkener
Gast torkelt auf den Parkplatz heraus. Der Polizeibeamte beobachtet
grinsend wie der Mann von Auto zu Auto schwankt und jedes Mal versucht
den Wagen aufzuschliessen. Nach fünf Versuchen hat er endlich sein Auto
gefunden, öffnet die Fahrertür und legt sich erstmal flach auf
Fahrer-und Beifahrersitz. In der Zwischenzeit verlassen einige Gäste die
Bar,steigen in ihre Autos und fahren weg. Der Betrunkene rappelt sich
auf und schaltet die Scheibenwischer ein (obwohl es ein schöner
trockener Sommerabend ist) danach betätigt er den Blinker, schaltet den
Scheibenwischer auf schnell, macht Licht und das Radio an, den Blinker
wieder aus und drückt die Hupe. Schliesslich startet er den Motor und
macht den Scheibenwischer wieder aus. Er fährt ganz langsam einen halben
Meter vorwärts und dann wieder einen halben Meter rückwärts und steht
dann wieder für ein paar Minuten als weitere Gäste das Lokal verlassen
und wegfahren. Endlich fährt er langsam auf die Strasse. Der Polizist,
der das Schauspiel geduldig und amüsiert beobachtete fährt dem Mann
hinterher, schaltet das Blaulicht ein und stoppt den Betrunkenen,
welcher sogleich einen Alkoholtest machen muss. Zu der grossen
Überraschung des Polizisten ist der Test negativ, worauf er den Mann
bittet auf den Polizeiposten mitzukommen da etwas mit dem
Alkoholtestgerät nicht stimmen könne. "Das bezweifle ich" sagte der
scheinbar Betrunkene "denn heute war ich dran mit Lockvogel spielen
damit alle andern besoffen wegfahren konnten."

 

 


Die Absperrung zwischen Himmel und Hölle ist beschädigt.
Schickt der Teufel ein Telegramm in den Himmel: "Habe hier unten zweitausendfünfhundert Anwälte befragt. Ihr im Himmel müsst den Schaden bezahlen!"
Erst nach geraumer Zeit trifft eine Antwort aus dem Himmel ein:
"Werden bezahlen. Konnten hier oben leider keinen Rechtsanwalt finden."

 


 
Ein Ehepaar streitet sich.
"Schrei Du nur", brummt er, "das geht bei mir zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus."
"Kein Wunder", faucht sie, "es ist ja auch nichts dazwischen, was es aufhalten könnte."
 

 


Eine Frau gewinnt im Lotto den Jackpot -- 14 Mio Euro.
Sie denkt sich, naja, erstmal warten, bis das Geld auf dem Konto
ist.
1 Woche später ist es soweit: 14 Mio Euro auf dem Konto und sie
sagt sich:
Morgen sag ich dem Chef die Meinung.
Am nächsten Morgen geht sie auf direktem Weg zum Chef, will gerade die Tür
aufreissen, als diese von innen geöffnet wird. Ach, gut dass Sie hier sind! Mit Ihnen muss ich reden. Sie wissen ja, wir müssen Personal-Kosten sparen. Ich sag es Ihnen wie es ist: Wir müssen Sie entlassen !!
Und da Sie schon so lange hier sind, haben wir auch eine Abfindung vorgesehen. Hier ist der Scheck!"
Sie sieht darauf: 50.000 Euro!!!
Da denkt sie sich: Halt's Maul und steck das Geld ein.

Gesagt, getan. Sie geht heim und denkt sich, so, jetzt habe ich Zeit und Geld. Ich kauf
mir meinen Traumwagen: Einen Mercedes !!
Ab zum nächsten Autohändler.

Als sie das Autohaus betritt, sprühen Raketen, Böller knallen und die gesamte Belegschaft des Autohauses beglückwünscht sie:
"Sie sind die 100.000-ste Kundin!! Dafür bekommen Sie kostenlos einen Wagen nach Wunsch !!"
Sie denkt sich: Ich bin ja nicht blöd, ich behalt mein Geld und nehm den kostenlosen Wagen!
Als sie zu Hause ankommt, schenkt sie sich einen Champagner ein, steckt
sich eine Zigarette an und genießt die frische Luft am geöffnetem Fenster.

In diesem Moment ein ohrenbetäubender Knall, Autoblech kreischt, Quietschen und Klirren.
Sie sieht, wie ihr Mann von einem Auto durch die Luft geschleudert wird, trinkt den Champagner aus und denkt sich:

Wenn's läuft, dann läuft's !!!!!!!!

 

                                                                          



*  Ein Taxi-Passagier tippt dem Fahrer auf die Schulter um etwas zu  fragen.
Der Fahrer schreit laut auf, verliert die Kontrolle über den  Wagen,
verfehlt knapp einen Bus, schiesst über den Gehsteig und kommt  nur wenige
Zentimeter vor einem Schaufenster zum Stehen. Für ein paar  Sekunden ist
alles still, dann sagt der Taxifahrer: "Bitte machen Sie  das nie, nie
wieder! Sie haben mich zu Tode erschreckt." Der Kunde  entschuldigt
sich,"Ich konnte nicht ahnen, dass sie wegen eines  Schultertippens gleich
dermaßen erschrecken.." "Ist ja auch nicht  wirklich Ihr Fehler", meint der
Fahrer. "Heute ist mein erster Tag als  Taxifahrer. Die letzten 25 Jahre
fuhr ich einen Leichenwagen."





Ein großer Samurai hatte über die Jahre hinweg in unzähligen Kriegen schon viele Kämpfe für seinen Herren gewonnen. Nun aber verlor er seinen
ersten Kampf.

Gedemütigt, voller Zorn gegen sich selbst und den Rest der Welt, wollte er seinem nun nichtswürdigen Leben ein Ende bereiten. Er ritt die staubige Landstraße entlang, darüber nachsinnend, wie er sich nun am grausamsten und auffälligsten ins Jenseits befördern könnte.

Plötzlich lag vor ihm auf der Straße ein kleiner Spatz auf dem Rücken und streckte seine beiden Füßchen zum Himmel.
Der Samurai, in seinem Denken gestört, hielt an und schrie den Spatz an: "Geh mir aus dem Weg, du nichtswürdiges Federvieh!"

Der Spatz aber entgegnete ganz keck: "Nein, das werde ich nicht tun. Ich habe eine große Aufgabe zu verrichten."

Der Samurai, ganz überrascht und erstaunt über die selbstbewußte Antwort des Spatzen, stieg von seinem Pferd ab, beugte sich zu dem Spatzen hinunter und sprach: "Sage mir, was ist denn so wichtig, daß du mir den Weg nicht freimachen willst?"

"Oh", sagte der Spatz, "man hat mir gesagt, daß heute der Himmel auf die Erde fallen wird, und da liege ich nun, um ihn mit meinen Füßen aufzufangen."

Als dies der Samurai hörte, da fing er an zu lachen und konnte beinahe nicht mehr aufhören. Und er rief prustend:
"Was, du kleines Federknäuelchen willst mit Deinen dürren Beinchen den Himmel auffangen?"


Der kleine Spatz erwiderte ganz ruhig und klar: "Tja, man tut was man kann!"

 

 

 

Eine junge Frau lässt sich vom Schreiner einen Einbauschrank anfertigen. Der Schreiner liefert und baut den Schrank auf. Als dieser wieder aus dem Haus ist, fährt unten die Strassenbahn vorbei. Der Schrank fällt in sich zusammen. Der wieder herbeigerufene Schreiner zieht nochmal alle Schrauben nach und geht dann wieder seiner Wege. Wieder kommt die Strassenbahn. Wieder bricht der Schrank zusammen. Der Schreiner muss erneut kommen. Diesmal sagt er: " Ich weiß nicht woran es liegt. Ich muß dies mal von innen beobachten, was da passiert, wenn die Bahn kommt". Gesagt, getan, der Schreiner klettert mit der Taschenlampe bewaffnet in den Schrank. Derweilen kommt der Ehemann nach Hause. Ins Schlafzimmer eintretend ruft er: " Mensch der neue Schrank ist ja schon da" Und öffnet die Schranktür. Von innen sagt der Schreiner: " Na los; hauen sie mir eine rein, denn das ich hier im Schrank auf die Strassenbahn warte, glauben sie mir ja sowieso nicht."
 
 
 
Herr Fischer sagt zu seiner Frau: " Ich geh in den Keller aufräumen. " Nach fünf Minuten ist er wieder oben. Fragt Frau Fischer verblüfft: " Nanu, schon fertig?" - " Nein, ich habe den Korkenzieher vergessen."
 
 
 
 
 
 
 
" Meine Frau verbietet mir alles. Ich darf nicht rauchen, nicht trinken, nicht fluchen..." - " Na Uwe, dann bereust du sicher, dass du sie geheiratet hast." - " Nein, bereuen darf ich auch nicht."
 
 
 
 
 
 
Anruf beim Augenarzt: " Bitte verschreiben sie meinem Mann keine Brille. Unsere Ehe war bislang ausgesprochen glücklich."
 
 
 
 
 

Zwei Freundinnen unterhalten sich:
" Hör mal, dein Mann hat mir erzählt, er führe zu Hause ein Hundeleben", sagt die Eine.
"Stimmt, sagt die Andere, er kommt mit schmutzigen Füßen nach Hause, macht es sich vor'm Ofen bequem und lauert auf's Essen...
 
 
 
 
 
 
 

Nach der Party sagt die Ehefrau zu ihrem Mann: " Du hast mal wieder einen Blödsinn geredet, hoffentlich hat niemand gemerkt, dass du nicht betrunken warst"!
 
 
 
 
War Jesus verheiratet? Ja, denn es steht geschrieben: - 'Er ging in die
Wüste und eine lange Dürre folgte ihm...'
 
 
 
 
 
 
Ein Priester ist ganz allein in der Steppe. Plötzlich kommen drei Löwen auf
ihn zugerannt um ihn zu fressen. Da eine Flucht sinnlos ist schickt er ein
Stossgebet zum Himmel: "O lieber Gott, mach' diese Löwen fromm!" - Dann
fällt er in Ohnmacht. Als er wieder aufwacht sitzen die drei Löwen um ihn
herum und beten: "Oh Herr Jesus Christ, sei unser Gast und segnet was Du uns
bescheret hast!"
 
 
 
 
 
 
 
Kommt ein Priester in den Himmel.
Am ersten Abend bringt Petrus ihm sein Essen - Wurstbrot!
Während der nicht so verwöhnte Priester sein Brot isst schaut er mal kurz
hinunter in die Hölle und sieht eine Horde von Leuten ein Spanferkel
verzehren. Am zweiten Abend bekommt er wieder sein Essen von Petrus
gebracht - Wurstbrot!
Schon ein bisschen verwundert schaut er während des Mahls wieder in die
Hölle und sieht die Horde einen herrlichen Wildbraten schlemmen.
Der dritte Abend ist nicht anders, Petrus bringt Wurstbrot! Frustriert sieht
der Priester in die Hölle und sieht, wie es dort ein riesiges warmes Buffet
gibt.
Da fragt er Petrus:
"Du, sag mal, was ist denn hier los im Jenseits?
In der Hölle sind sie jeden Abend am schlemmen und genießen, und ich bekomme
hier oben nichts anderes als Wurstbrot."
Antwortet Petrus: - "Ja, glaubst Du Dödel etwa, für einen koche ich warm ?"
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Eine Nonne ist mit dem Auto auf einer einsamen Landstraße unterwegs.
Plötzlich geht ihr das Benzin aus.
Ein Reservekanister ist nicht an Bord. In der Ferne sieht sie eine
Tankstelle. Da sie kein anderes Gefäß dabei hat, nimmt sie ihren Nachttopf
und lässt ihn befüllen. Zurück am Auto leert sie den Nachttopf in den Tank.
Da hält ein anderer Autofahrer und meint:
"Gute Frau, Ihren Glauben möchte ich haben."
 
 
 
 
 
 
Ein Franzose, Engländer und Deutscher im Lokal.
Franzose: Ist das dort am Tisch nicht Jesus?
Deutscher geht hin und fragt: Sind Sie Jesus?
Jesus: Ja ich bin es. Deutscher geht zurück:
Ja, er ist es.
Darauf geht der Engländer hin und lässt sich von Jesus seine Kranke Schulter
heilen.
Danach geht der Franzose hin und lässt sich sein krankes Kreuz heilen.
Nachdem Jesus mit dem Essen fertig ist kommt er zu dem Deutschen und fragt
ihn ob er denn keine Schmerzen habe.
Darauf der Deutsche:
Nehmen Sie ja die Finger weg, ich bin 3 Wochen krank geschrieben !
 

 

 

 

   

Zwei eingefleischte Landwirte müssen geschäftlich in die Großstadt und suchen dort zwecks Einnahme einer Mahlzeit ein Restaurant auf.
Ihnen gegenüber hängt ein großer Spiegel.
"Die zwei da drüben kommen mir bekannt vor. Sind die nicht aus unserem Dorf?"
Darauf der Andere: "Wir sollten Sie begrüßen", steht auf und geht auf den Spiegel zu.
Sein Kumpel hält ihn am Ärmel fest: "Bleib sitzen, der kommt schon!"
 

 

   
 
 

Schneewittchen, Herkules und Baron Münchhausen treffen sich in der heutigen Zeit. Sie unterhalten sich. Schneewittchen meint: "Ich wüsste gern, ob ich immer noch die schönste Frau der Welt bin!" Herkules meint: "Und ich wüsste gern, ob ich immer noch der stärkste Mann der Welt bin!" Münchhausen meint: "Ich wüsste gern, ob ich immer noch der größte Lügner der Welt bin!" Da fällt Schneewittchen ein, dass sie noch ihren alten Spiegel oben im Haus hat, den sie befragen können. Zuerst geht Schneewittchen den Spiegel befragen. Als sie wieder kommt freut sie sich: "Ich bin immer noch die schönste Frau der Welt!" Dann geht Herkules den Spiegel befragen. Er kommt wieder und meint: "Ich bin immer noch der stärkste Mann der Welt!" Dann geht Baron Münchhausen den Spiegel befragen. Nach 10 Minuten kommt er mit hochrotem Kopf wieder und meint: "Wer zum Teufel ist dieser Georg W. Bush?"

 

 

 

 

 

 

Ein besoffener Mann, nach Bier stinkend, setzt sich in die U-Bahn direkt neben einen Pfarrer. Der Besoffene, mit offenem Hemd, lose hängender Krawatte, zerrissenem Jackett und Spuren von rotem Lippenstift in seinem ganzen Gesicht, ganz zu schweigen von einer halb leeren Gin-Flasche, die ihm aus der Jackentasche fällt und einem Kondom, das aus seiner Brusttasche hängt, öffnet eine Zeitung und liest. Nach ein paar Minuten fragt er den Pfarrer: "Sagen Sie, Vater, von was bekommt man Arthritis?" Der Pfarrer: "Nun, mein Sohn, man bekommt es vom ausschweifenden Leben, vom Rumhängen mit billigen, schamlosen Frauen und vor allem vom Alkohol. Natürlich auch vom Sex mit Prostituierten, und von mangelnder Körperhygiene!" Der Besoffene: "Verdammt noch mal, so eine Schweinerei!" Der Pfarrer denkt plötzlich, dass er vielleicht etwas hart war und fragt in versöhnlichem Ton: "Seit wann haben Sie den Arthritis, mein Sohn?" Der Besoffene: "Ich hab' das nicht, aber hier in der Zeitung steht, dass der Papst Arthritis hat!"

 

 

 

 

 

 

 

Das Jahr 1981
1. Prinz Charles heiratet.
2. Liverpool wird Europacupsieger.
3. Der Papst stirbt

Das Jahr 2005
1. Prinz Charles heiratet.
2. Liverpool wird Europacupsieger.
3. Der Papst stirbt

Fazit:
Sollte Charles nochmals heiraten und Liverpool nochmals im Finale sein,
sollte man vielleicht den Papst benachrichtigen...

 

 

 

 

 

Zwei junge Elefanten sehen zum erstenmal einen nackten Mann. Sie schauen an ihm runter, schauen wieder hoch, schauen sich zweifelnd an. "Wie zum Teufel kriegt der sein Essen in den Mund?"

 

 

 

 

 

Ein Ehepaar schläft das erste Mal zusammen. Der Mann zieht sich aus, die Frau schaut gespannt zu: "Du hast ja starke Arme!" "Kommt vom Handball spielen!", antwortet der Mann stolz. "Und so große Beine!" "Ja, das kommt vom Fußball spielen!" "Aber Pipi machen warst dann wohl noch nicht oft!"

 

 

 

 

 

Zwei Rentnerpaare sind mit dem Auto auf der Autobahn und fahren nicht mehr als 81 km/h. Ein Polizist hält das Auto an.

Der Opa fragt: Waren wir zu schnell?

Polizist: Nein, aber warum fahren Sie so langsam?

Opa: Darf man schneller fahren?

Polizist: Ich denke 100 km/h kann man ruhig fahren.

Opa: Aber auf dem Schild steht A 81.

Polizist: Ja, und? Was meinen Sie?

Opa: Na, da muss ich doch 81 km/h fahren.

Polizist: Nein, das ist doch nur die Nummer der Autobahn.

Opa: Ach so. Danke für den Hinweis.

Der Polizist schaut auf die Rückbank des Autos und sieht zwei steif sitzende Omis mit weit aufgerissenen Augen. Da fragt der Polizist fürsorglich die beiden Rentner:

Was ist denn mit den zwei hinten los? Ist den Damen nicht gut?

Da sagt der andere Opa: Doch, doch. Nur, wir kommen gerade von der B 252!!

 
 
 
 
 
 
 
 


In der Bank:
Sie: "Guten Tag, was kann ich für Sie tun?"
Er: "Ich will ein Scheiß-Konto eröffnen."
Sie: "Wie bitte?! Ich glaube, ich habe sie nicht richtig verstanden!"
Er: "Was gibts da zu verstehen, ich will in dieser Drecksbank einfach nur
ein abgefucktes beschissenes Konto eröffnen."
Sie: "Entschuldigen Sie, aber Sie sollten wirklich nicht in diesem Ton mit
mir reden."
Er: "Hör zu, Puppe, wenn ich mit dir reden will, dann sag ich das.. Heute
will ich aber bloß ein stinkendes scheiß Konto eröffnen."
Sie: "Mir reichts jetzt, ich werde jetzt den Manager holen..."
Sie rennt weg. Weiter hinten sieht man Sie dann aufgeregt mit dem Manager
reden, welcher mit der Schalterangestellten im Schlepptau auf den Mann
zugeht.
Manager: "Guten Tag der Herr, was für ein Problem gibt es?"
Er: "Es gibt kein verdammtes Scheiß-Problem, ich habe nur 16 Millionen Euro
im Lotto gewonnen und will dafür hier ein beschissenes, verficktes Konto
eröffnen!"
Manager: "Aha, und diese Drecks-Schlampe hier mit den viel zu kleinen
Titten macht Ihnen Schwierigkeiten...?"

 

 

 



 

Klein-Fritzchen fährt mit dem Fahrrad im Dunkeln nach Hause...

Da kommt ihm ein Polizist auf nem Pferd entgegen. Der beugt sich runter und sagt:

"Na mein Kleiner, Du hast aber da ein schönes Fahrrad, hast Du das vom Christkind bekommen?"

"Ja..."

"Dann sag dem Christkind doch, es soll nächstes mal ein Rücklicht montieren, das macht jetzt 30 Euro!"

Da schaut Fritzchen zum Polizisten hoch und erwidert ganz gelassen:

"Du hast da aber ein schönes Pferd... Hast das auch vom Christkind bekommen?"

Der Polizist lächelt milde. "Ja, wieso?"

"Dann sag dem Christkind doch, es soll das nächste mal das Arschloch hinten montieren und nicht oben drauf..."

 

 


 
 
 
 


Ein Limousine-Fahrer soll Papst Benedikt XVI. vom Flughafen abholen.
Nachdem er sämtliches Gepäck des Papstes verstaut hat (und das ist nicht
wenig), merkt er, dass Ratzi noch immer nicht im Auto sitzt und spricht ihn
darauf an:
"Entschuldigen Sie, Eure Heiligkeit, würde es Ihnen was ausmachen, sich ins
Auto zu setzen, damit wir losfahren können?"
Der Papst antwortet: "Um ehrlich zu sein, im Vatikan darf ich nie
Autofahren. Würden Sie mich fahren lassen?"
Der Fahrer sagt, dass dies nicht möglich sei, da er sonst seinen Job
verlieren würde. "Gar nicht auszudenken, was passiert, wenn der Papst einen
Unfall hat", denkt sich der Fahrer und wünscht sich, dass er heute morgen
nie zur Arbeit gegangen  wäre.
Der Papst: "Ich würde Sie dafür auch fürstlich entlohnen."
"Na gut!", denkt sich der Fahrer und steigt hinten ein. Der Papst setzt
sich hinters Lenkrad und braust mit quietschenden Reifen davon. Als die
Limousine mit 150km/h durch die Stadt fährt, bereut der Fahrer seine
Entscheidung schon und bittet: "Bitte Eure Heiligkeit, fahren Sie doch etwas
langsamer!"
Kurz darauf hört er hinter sich Sirenen heulen.
Der Papst hält an und ein Polizist nähert sich dem Wagen. Der Chauffeur
befürchtet schon, seinen Führerschein zu verlieren.
Der Polizist wirft einen kurzen Blick auf den Papst, geht zurück zu seinem
Motorrad, nimmt sein Funkgerät und verlangt seinen Chef zu sprechen. Als
sein Chef am Funkgerät ist, erzählt der Polizist ihm, dass er gerade eine
Limousine mit 150km/h aufgehalten hat.
Der Chef: "Na dann, verhaften Sie ihn doch!"
Polizist: "Ich glaube nicht, dass wir das tun sollten. Der Fahrer ist
ziemlich wichtig."
Sein Chef antwortet darauf, dass es ihm völlig egal sei, wie wichtig die
Person ist. Wenn jemand mit 150 durch die Stadt fährt, gehöre er verhaftet.
"Nein, ich meine WIRKLICH wichtig!", antwortet der Polizist.
Chef: "Wer sitzt denn in dem Auto? Der Bürgermeister?"
"Nein!", antwortet der Polizist. "Viel wichtiger!"
"Bundeskanzler?"
"Nein, noch viel wichtiger".
"Gut, wer ist es denn?"
"Ich glaube, es ist Gott!"
"Warum zum Teufel glauben Sie, dass es Gott ist?"
"Er hat den Papst als Chauffeur!"

 
 
 
 
 
Ein Rechtsanwalt saß im Flugzeug einer Blondine gegenüber, langweilte sich
und fragte, ob sie ein lustiges Spiel mit ihm machen wolle.
Aber sie war müde und wollte schlafen.
Der Rechtsanwalt gab nicht auf und erklärte, das Spiel sei nicht nur
lustig,
sondern auch leicht: "Ich stelle eine Frage und wenn Sie die Antwort nicht
wissen, zahlen Sie mir 5 EUR und umgekehrt." Die Blonde lehnte ab und
stellte den Sitz zum Schlaf zurück.
Der Rechtsanwalt blieb hartnäckig und schlug vor: "O.K., wenn Sie die
Antwort nicht wissen, zahlen Sie 5 EUR, aber wenn ich die Antwort nicht
weiß, Zahle ich Ihnen 500 EUR!" Jetzt stimmte die Blonde zu und der
Rechtsanwalt stellte die erste Frage: "Wie groß ist die Entfernung von der
Erde zum Mond?" Die Blonde griff in die Tasche und reichte wortlos 5 EUR
hinüber.
"Danke", sagte der Rechtsanwalt,
"jetzt sind Sie dran."

Sie fragte ihn: "Was geht den Berg mit 3 Beinen hinauf und kommt mit 4
Beinen herunter?" Der Rechtsanwalt war verwirrt, steckte seinen
Laptopanschluss ins Bordtelefon, schickte E-Mails an seine Mitarbeiter,
fragte bei der Staatsbibliothek und bei allen Suchmaschinen im Internet,
aber vergebens, keine Antwort.
Nach 1 Stunde gab er auf, weckte die Blonde und gab ihr 500 EUR. "Danke",
sagte sie und wollte weiter schlafen. Der frustrierte Rechtsanwalt aber
hakte nach und fragte: "Also gut, was ist die Antwort?"
Wortlos griff die Blondine in die Tasche und gab ihm 5 EUR!

 

 

  

 
 
 
 

Bei der Diamantenen Hochzeit kommt ein Reporter und fragt das Ehepaar, warum sie immer so harmonisch zusammen gelebt haben.

Sagt der Ehemann:

"Das fing schon damals auf der Hochzeitsreise in Mexiko an.
Wir hatten einen Ausritt mit einem Maultier.
Beim Aufsteigen hat das Tier meine Frau getreten.
Sie sagte ganz leise: 'Eins'.
Nach einigen Kilometern war ihr  Maultier bockig und wollte nicht mehr weiter.
Sie sagte ganz leise: 'Zwei'.
In einer Schlucht hat das Tier gescheut und hat meine Frau fast abgeworfen.
Meine Frau sagte: 'Drei' ,
hat einen Revolver gezogen und das Tier erschossen.

Daraufhin habe ich meiner Frau Vorhaltungen gemacht und gesagt das sei ja wohl nicht notwendig gewesen.

Sie hat mich nur angesehen und sagte dann ganz leise:  'Eins'..........
 
 
 
 
 
 

Ein junger Mann zieht in die Stadt und geht zu einem großen Kaufhaus, um
sich dort nach einem Job umzusehen. Manager: "Haben Sie irgendwelche
Erfahrungen als Verkäufer?" Junger Mann: "Klar, da wo ich herkomme, war ich
Verkäufer!"

Der Manager findet den jungen Mann sympathisch und stellt ihn ein. Der
erste
Arbeitstag ist hart, aber er meistert ihn. Nach Ladenschluss kommt der
Manager zu ihm. "Wie vielen Kunden haben Sie heute etwas verkauft?" Junger
Mann: "Einem."

Manager: "Nur einem? Unsere Verkäufer machen im Schnitt 20 bis 30 Verkäufe
pro Tag! Wie hoch war denn die Verkaufssumme?" Junger Mann: "101237 Dollar
und 64 Cent." Manager: "101237 Dollar und 64 Cent?!! Was haben Sie denn
verkauft?"

Junger Mann: "Zuerst habe ich dem Mann einen kleinen Angelhaken verkauft,
dann habe ich ihm einen mittleren Angelhaken verkauft. Dann verkaufte ich
ihm einen noch größeren Angelhaken und schließlich verkaufte ich ihm eine
neue Angelrute. Dann fragte ich ihn, wo er denn angeln gehen wollte, und er
sagte "Runter an die Küste". Also sagte ich ihm, er würde ein Boot brauchen.

Wir gingen also in die Bootsabteilung, und ich verkaufte ihm diese
doppelmotorige Chris Craft. Er bezweifelte, dass sein Honda Civic dieses
Boot würde ziehen können, also ging ich mit ihm rüber in die
Automobilabteilung und verkaufte ihm diesen Pajero mit Allradantrieb."

Manager: "Sie wollen damit sagen, ein Mann kam zu ihnen, um einen
Angelhaken
zu kaufen, und Sie haben ihm ein Boot und einen Geländewagen verkauft??!"

Junger Mann: "Nein, nein, er kam her und wollte eine Packung Tampons für
seine Frau kaufen, also sagte ich zu ihm: "Nun, wo Ihr Wochenende doch
sowieso schon am Arsch ist, könnten Sie ebensogut Angeln gehen."

 
 
 
Karl und Claudia, beide verheiratet, aber nicht  miteinander, werden auf einer Bergtour von einem schweren Schneesturm  überrascht.
Sie können sich gerade noch zu einer Hütte durchkämpfen. Dort angekommen, bereiten sie sich auf eine Übernachtung vor. Immerhin gibt es einen Kasten voll mit Decken und Schlafsäcken, allerdings nur ein Bett.
Als Gentleman weiß Karl natürlich was sich gehört und sagt: "Claudia, Sie schlafen im Bett. Ich nehme den Schlafsack." Gerade hat Karl den Reißverschluss des Schlafsackes zugezogen und die Augen geschlossen,  da tönt es aus dem Bett:
"Karl, mir ist kalt"
Karl kriecht aus dem  Schlafsack, nimmt eine Decke und breitet sie über Claudia aus.
Dann  mummelt er sich zum zweiten Mal in den Schlafsack und beginnt ins Reich der  Träume zu gleiten. Noch mal ist zu hören:
"Karl, mir ist immer noch  kalt."
Das gleiche Spiel: Karl wutzelt sich aus dem Schlafsack, breitet eine weitere Decke über Claudia und legt sich wieder schlafen. Kaum hat er die Augen geschlossen, da sagt sie:
"Kaaarl, mir ist ja immer noch sooooo  kalt."
Dieses Mal bleibt Karl wo er ist und antwortet:
"Claudia, ich habe  eine Idee. Wir sind hier oben doch ganz allein, niemand wird je erfahren, was  heute Nacht passiert! Wir können doch einfach so tun, als wären wir  miteinander verheiratet." Claudia haucht entzückt: "Oh ja, das wäre schön."  Daraufhin brüllt Karl:

"Dann halt´s Maul und hol dir deine Scheißdecke  gefälligst selbst..."
 
 
 
 
 
 

Ein Autofahrer fährt seinen Wagen mit großer Geschwindigkeit, als plötzlich ein kleiner blauer Zwerg seitlich aus dem Gebüsch springt und sich mitten auf die Fahrbahn stellt. Der Autofahrer muss kräftig bremsen, um ihn nicht zu überfahren. Als das Auto zum Stillstand kommt, kurbelt der Fahrer das Fenster herunter und schreit ihn an: «Bist du verrückt geworden? Was soll das!?» Der kleine blaue Zwerg tritt heran und sagt: «Ich bin der kleine schwule blaue Zwerg, und ich habe Hunger!» Der Autofahrer stutzt, greift aber nach seinem belegten Brot und gibt es dem Zwerg.
Er fährt gerade mal einen Kilometer, da springt ein kleiner roter Zwerg aus dem Gebüsch, direkt vors Auto. Wieder kann der Fahrer sein Auto nur knapp zum Stehen bringen und kurbelt das Fenster herunter. Der Zwerg tritt heran und spricht: «Ich bin der kleine schwule rote Zwerg, und ich habe Durst!» Der Autofahrer greift zornig nach der Coladose auf dem Rücksitz und reicht sie dem Zwerg durch das Fenster.
Er fährt wieder gerade mal einen Kilometer, da springt ein grüner Zwerg aus dem Gebüsch. Der Fahrer bringt das Auto zum Halten, kurbelt das Fenster herunter und schreit den Zwerg an: «Und was willst du, du kleiner schwuler grüner Zwerg!?»
«Führerschein und Fahrzeugpapiere, bitte!»

 


Tapezieren ist einfach!

Gestern sagt mein holdes Weib:
"Die alte Tapete, die bin ich leid,
wir renovieren, morgen geht's los."
Und den Gedanken, den fand sie famos!

Beim allerersten Hahnenschrei
fingen wir an mit der Matschkiddelei
Zunaechst - so sagte man uns beiden -
muss man die Tapete auf Bahnen schneiden.
Jetzt standen wir da, zu rechnen bereit
und 10 Rollen Tapete a 60 breit!
Dat macht auf 10 Meter - fast - genau - ungefaehr -
Jung, ich hab et geahnt - tapezieren ist schwer!

"Hoer auf," sagt meine Frau, "du Rechenfighter
sonst kommen wir zwei ueberhaupt nicht weiter!"
Sie drueckt mir ein Eimerchen Leim in die Hand.
"Das verteilste jetzt akurat an die Wand!
Dann nimmste die Roll hier und ziehst und ziehst die schoen knapp
wat unten zuviel is, dat schneiden wir ab."

Gesagt, getan, wir fingen an!
Grad waren wir bei der siebten Bahn,
da wurde die erste schon wieder munter
und rutschte ganz langsam die Wand herunter!
Die zweite und die dritte rutschten hinterher.....
Na? Wat hab ich gesagt? - Tapezieren is schwer!

Mein Frau sprang hin - und wollt die noch fangen -
schon hat sie am Eimer mit Kleister gehangen!
Ich rief noch pass auf - doch et war schon zu spaet -
Sie lag in der Bruehe - obenauf die Tapet!
Ich haette se am liebsten - doch ich hat kein Gewehr
sonst haett ich se ehrlich - tapezieren is schwer!

Obwohl voellig schuldlos, trifft mich die Meinung:
Ich waere ein Rindvieh - und haett keine Ahnung
Sie guckt die Tapete an und sagt ganz verhagelt:
"Jetzt geht et rund, jetzt wird genagelt!"
Sie nimmt den Hammer, peilt an die Wand -
Dabei hielt sie den Nagel verkehrt in der Hand
"Nun sieh mal", sagt sie, "jetzt kommt die Pleite:
der hat den Kopf an der falschen Seite!"
Ich sage: "Du hast zu wenig Verstand
Dat is die Spitze, die gehoert inne Wand!
Lass mich mal probieren, gib den Hammer her,
da biste zu dumm fuer - tapezieren is schwer!

Dann hab ich gehaemmert, geklopft wie ein Schuster.
Nagel an Nagel, Muster an Muster!
Nach dreieinhalb Stunden - da war ich et satt.
Der Hammer war gluehend der Daumen war platt -
Drei Kilo Naegel hatte ich verschlissen
die Wand sah aus, wie von Fliegen beschissen
Die Bahnen die hingen die kreuz und die quer -
paar waren zerrissen --- tapezieren is schwer!

Nun hat meine Frau nen praktischen Sinn
haengt an jeden Nagel ein Bildchen hin:
Links die Kalender - das sieht ein Blinder,
rechts die Oma, die Tant und die Kinder.
Die Wohnung die wirkt jetzt enorm familiaerer,
doch die neue Tapete, die sieht man nicht mehr!

Zum Schluss hammer auch noch die Fenster lackiert
und dabei ist dann ein Maloerchen passiert.
Fenster streichen, is ja kein Problem,
nur die Rahmen von aussen, dat is unangenehm.
Ich sage: "Ich will nit, ich hab kein Kurasch.
Dat schmale Brettche, die erste Etasch!"

"Nun mach keinen Aerger", floetet sie,
"Ich werde dir helfen, ich weiss auch schon wie!
Wir nehmen die Tuer vom Schlafzimmerschrank
und legen sie quer auf die Fensterbank.
Streich ruhig draussen und fuerchte dich nicht,
ich halte ja drinnen das Gegengewicht!"

In der einen Hand den Pinsel und vom Lack den Rest,
mit der anderen hielt ich mich krampfhaft fest,
mit der dritten da wollt ich - da wurd et mir flau -
unten gaehnte der Abgrund und drinnen die Frau!
Da keifte se auch schon von drinnen heraus:
Sag, biste bald fertig? Wie sieht et denn aus?"
Ich sage: "Prima! - Mir gefaellt et -

-----da schellt et!-----
Mein Frau springt auf, wollt sehn wer da is -
mit mir ging es abwaerts mit Lack und Geruest!
Ich lande genau mit der Rueckseite vom Bauch
neben der Haustuer - im Rosenstrauch.
Mir wurds vor den Augen grad himmelblau
da erschien in der Tuer der Kopf meiner Frau.
Sie fragte mit dem duemmsten Gesicht der Welt:
"Wat machst du denn hier unten? Hast du denn geschellt?"

Aber jetzt simmer fertig - so ungefaehr!
Nur ein gelernter Tapezierer muss noch ma her!
Und wenn ihr mich fragt, sag ich gern frei heraus:
"Tapezieren ist einfach - probiert et ma aus!"

-------

 


Ein Mann sitzt Abends an der Bar und hat ein Bier vor sich stehen. Auf einmal kommt ein Kerl so gross wie ein Schrank und nimmt ihm einfach das Bier vor der Nase weg, säuft es aus und stellt das Glas wieder ab.
Der Mann an der Bar aber reagiert gar nicht und schaut auf das nun leere Glas.
Darauf hin sprach ihn der Kerl an und fragte ,, Sag mal macht dir das gar nichts das ich dir das Bier weggesoffen hab? ''
Der Mann antwortet ,, was soll mir das schon machen, mir ist doch heute eh nur scheisse passiert.
Der Kerl fragt ,, was denn ? ''
Der Mann antwortet ,, ich bin heute morgen schon mit dem falschen Bein aufgestanden , komm in die Arbeit, sagte mein Chef ich könne gleich wieder gehn, ich bin gefeuert.
Komm nach Hause liegt meine frau mit einem anderen im Bett.
Dann wollte ich mir mein leben nehmen , ging auf den Dachboden wollte mich erhängen, da ist das Seil gerissen. Dann holte ich mir meine Knarre und wollte mich erschiesen, ist die Kugel stecken geblieben. Nun dann hatte ich mir E 605 besorgt um mich zu vergiften, kippte das in mein Bier und jetzt kommst du Arschloch und säufst es mir noch vor der Nase weg!!!!!

 



 Kilometer für Kilometer fährt das Ehepaar nach
  einem erbitterten Streit wortlos übers Land.

  Schließlich kommen sie zu einem Bauernhof, wo sich
  gerade 2 Schweine im Misthaufen wälzen.

  "Verwandte von dir?" fragt die Ehefrau.

  "Ja", erwidert er, "Schwiegereltern"


++++++++++

Eine Französischlehrerin fragte ihre Klasse, ob "Computer" im Französischen  männlich oder weiblich sei, und zwar die Jungs und Mädchen getrennt.

Die Mädchen entschieden sich für "männlich", "le ordinateur".
Begründung:
1. Um überhaupt etwas damit anfangen zu können, muss man sie anmachen. 
2. Sie können nicht selbständig denken. 
3. Sie sollen bei Problemen helfen, aber meist sind sie das Problem.  4. Sobald man sich für ein Modell entschieden hat, kommt ein besseres raus.

Die Jungs entschieden sich für "weiblich", "la ordinateur".
Begründung:
1. Niemand ausser dem Hersteller versteht die innere Logik.
2. Die Sprache, die sie zur Kommunikation mit anderen Computern  benutzen, ist für andere unverständlich. 
3. Auch der kleinste Fehler wird langfristig gespeichert. 
4. Sobald man sich für einen entschieden hat, geht das halbe Gehalt für Zubehör drauf.

--------

Der alte, reiche Erbonkel hatte den Arzt kommen lassen. Dieser trat mit ernster Miene aus dem Zimmer und ver- kündete der versammelten Verwandtschaft: "Es besteht keine Hoffnung. Es ist nur eine leichte Erkältung."
--------

-------

 

Neurotiker: Einer, der Luftschlösser baut.
Psychotiker: Einer, der darin wohnt.
Psychotherapeut: Derjenige, der die Miete kassiert...

--------

Kommt 'ne Nymphomanin zu Psychiater: ER: "Legen Sie sich bitte auf die Couch..."
SIE (strahlt): "Woher wußten Sie so schnell, was mir fehlt?"

Ein stolzer Vater, der gerade Zwillinge bekommen hat, stürzt in den Babysaal.
"Raus hier", fährt ihn die Stationsschwester an. "Sie sind nicht sterilisiert."
"Wem sagen Sie das..."

--------

Was sind zwei Chirurgen vor einem EKG (ElektroKardioGramm)?
Eine Doppelblindstudie...

-------

Neulich bei der Psychiater-Hotline: Ring-Ring-Ring... Klick!
"Hallo bei der Psychiatrie-Hotline.
Wenn Sie sich bedroht fühlen, so drücken Sie die 1! Aber schnell!
Wenn Sie kein Selbstvertrauen haben, dann bitten Sie jemand anderes, die 2 zu drücken!
Falls Sie eine gespaltene Persönlichkeit haben, dann drücken Sie die 3, die 4, die 5 und die 6!
Wenn Sie unter Verfolgungswahn leiden, dann wissen wir, wer sie sind und was Sie wollen. Bleiben Sie so lange in der Leitung, bis wir den Anruf zurückverfolgt haben!
Wenn Sie schizophren sind, dann hören Sie auf die Stimmen. Sie sagen Ihnen, welche Nummer Sie drücken müssen!
Falls Sie manisch-depressiv sind spielt es keine Rolle, welche Nummer Sie drücken: Niemand hört Ihnen zu...

--------

" Der Landarzt fährt mit 150 durchs Dorf....
Seine Frau: "Nicht so schnell, Schatzi, wenn uns jetzt der Polizist sieht?"
"Keine Angst, mein Schatz, dem habe ich gestern eine Woche Bettruhe verschrieben..."

--------

Neulich in der Grundschule von Kirchgellersen. An der Tafel steht: "Und ich hab doch den größten!"
Die Lehrerin hat die Schrift von Günter erkannt und sagt, nur mühsam beherrscht: "Junger Mann, du kommst nach dem Unterricht mal zu mir!"
Günter dreht sich zu den anderen um und grinst: "Sehr ihr, Werbung ist alles..." 

--------

Nachdem Herr Krüger die Arztrechnung bezahlt hat, sagt er zu ihm:
"Kompliment, Doktor. Sie sind ein fabelhafter Psychiater. Mein Gott, was hatte meine Frau Depressionen. Aber nach ihrer Behandlung ist sie wie ausgewechselt. Immer munter und guter Dinge."
"Das war gar kein Problem", sagt der Arzt. "ich habe Ihre Gattin nur von dem Komplex befreit, den die meisten Ehefrauen mit sich herumschleppen: sie halten sich für ehrlos, weil sie einen Liebhaber haben."

--------

Linda wacht aus der Narkose auf und fragt den Assistenzarzt: "Bitte, Herr Doktor, wann bin ich wieder für die Liebe bereit?"
Der Arzt wird rot: "Da muß ich erstmal den Chef fragen. Sie sind nämlich die erste Patientin, die mir diese Frage nach einer Mandeloperation stellt."

--------

Ein Kunde kommt in die Apotheke: "Haben Sie Zucker?"
Apotheker: "Ja... fuer'n Kaffee, aber den verkaufen wir normal nicht..."
Kunde: "Na, bringen sie mal her. Und auch einen Loeffel."
Der Apotheker wundert sich, bringt aber aus der Teekueche ein Glas Zucker und einen Loeffel.
Kunde: "Nun machen Sie den Loeffel voll Zucker."
Der Apotheker macht's und haelt dem Kunden den Löffel hin. Dieser greift in die Tasche, zieht ein kleines Fläschchen raus und lässt einige Tropfen davon auf den Zucker tropfen. "Probieren Sie mal!" meint er anschliessend.
Der Apotheker schluckt den Zucker mit der Flüssigkeit und meint: "Hmm...
schmeckt ein bisschen komisch... und was sollte das jetzt?"
Kunde: "Komisch, sagen Sie... hmm... Naja, es war nur so: ich war gerade beim Arzt, und der hat gesagt: 'gehen Sie in die Apotheke und lassen Sie Ihren Urin auf Zucker prüfen.'"

 

                                                                            --------

 



In Bayern soll ein Mann ganz verzweifelt versucht haben, seiner Katze das
(bayrische)Sprechen beizubringen.
Er setzte das Tier vor sich auf den Tisch,weist mit dem Finger auf sein
Essen und fordert:"Soag amoal'Brotzeit'!" Nichts passiert.
Weil es vielleicht zu schwer war, zeigt er aufs Gemüse und schaut dann sein
Haustier an: "Soag amoal 'Radi'!" Wiederum schweigt der Stubentiger. Leicht
genervt nimmt der Unterrichtende einen Schluck aus seinem Glas, seine Augen
erhellen sich. Dann spricht er."Nu soag amoal 'Bier'!" Als die Samtpfote
stattdessen gähnt und gelangweilt in eine andere Richtung
blickt, explodiert der Bayer! " Na Himmel-Herrgott-Sakra, leckst mi am
Oarsch!" Da geschieht das Unglaubliche: Die Katze antwortet mit einem
vernehmlichen "Mi au!"

                                                                           



 


 


Eine Blondine betrat die Geschäftsräume eines Hamburger Bankhauses und
bat um ein Gespräch mit dem Kreditsachbearbeiter. Als sich dieser einen
Augenblick später bei ihr vorstellte, brachte sie ihr Anliegen vor:
Sie müsste für zwei Wochen geschäftlich in die USA und bräuchte einen Kredit
über 5.000 EUR, erklärte sie ihm. Nach kurzer Prüfung die Antwort von ihm:
"Kein Problem, aber eine Kreditsicherheit würden wir schon gern sehen."
Daraufhin zückte die Blondine ihren Rolls Royce Schlüssel und übergab auch
den KFZ-Typenschein, mit den Worten, dass der Wagen vor der Tür stände.
Die Bank akzeptierte staunend die Sicherheit - wann bekommt man schon mal
einen 250.000 EUR teuren Wagen als Kreditsicherheit - und die Blondine
verließ mit 5.000 EUR die Bank.
Wenig später fuhr ein Mitarbeiter der Bank den Wagen in die hauseigene
Tiefgarage. Zwei Wochen später erschien die Blondine, zahlte den Kredit
in Höhe von 5000 EUR zuzüglich 25,31 EUR Zinsen auf ihr Konto ein.
Der Kreditsachbearbeiter, der sie in den Geschäftsräumen abfing, sprach sie
an: "Meine Dame, wir freuen uns, dass Sie wohlbehalten aus den Staaten zurück
sind und auch unser gemeinsames Geschäft so reibungslos abgelaufen ist,aber
ein bisschen irritiert sind wir schon. Unsere Kreditabteilung hat bei der
Nachbearbeitung festgestellt,dass Sie Multimillionärin sind. Und dabei
verwirrt uns schon, dass Sie sich von einer Bank 5.000 EUR borgen."
Die Blondine antwortet: "Junger Mann, Sie müssen noch viel lernen:
Stellen Sie sich vor, Sie müssten zwei Wochen in die Staaten. Wo könnten Sie
hier in Hamburg für nur 25,31 EUR Ihren Wagen zwei Wochen parken und Ihn
obendrein unversehrt wieder bekommen ????